Das Kinderhaus ist bis auf weiteres geschlossen.

Notbetreuung findet nur nach Anmeldung und unter den vom Land Hessen genannten Bedingungen statt.

Das „Rätsel der Woche“ wurde in der Kalenderwoche 20 von David gelöst. Herzlichen Glückwunsch!

Das aktuelle Rätsel findet ihr im Schaukasten!

Auch in Woche 9 n. C. (nach Coronabedingte Schließung) passieren im Kinderhaus neue Dinge. Wir haben mit vereinten Kräften die gelieferten Baumstämme an ihre Plätze geschafft.

Auch sind die Rotkehlchenküken geschlüpft und werden von ihren fleissigen Eltern unermüdlich mit Futter versorgt. Davon gibt es natürlich keine Bilder, wir wollen die Kinderstube ja nicht stören.

Die Litfaßsäule ist voll, jetzt kleben wir die Regenbögen an die Tür.
Für die Kinderküche hat eine Kollegin gehäkelt. Zum Anbeißen!
So sieht ein Rotkehlchennest mit Eiern aus. Keine Bange, das hier ist schon einige Jahre alt.
Im Flur steht schon ein Stall bereit für kuschelige Pferde und begeisterte Kinder.
Der Bauraum hat neue Möbel bekommen- mit eingebauter Riesenmurmelbahn!
Unser Hausmeister hat ein großes Podest gebaut- ideal für ungestörtes Bauen und Spiele.

Aus diesen Baumstämmen werden Abgrenzungen für die Sandkästen
Alles wird grün.
In einer Kiste auf der Hortterrasse hat ein Rotkehlchen sein Nest gebaut.
Wenn der Abstellraum bis in die letzte Ecke ausgeräumt wird, findet man viele interessante Dinge!
Die Litfaßsäule wird zur Regenbogengalerie.
Die Steinkette wächst und wächst- sie ist bestimmt schon wieder länger geworden!